Scuba Diving Margarita Island  /  Tauchen  Isla Margarita  /  Duiken Isla Margarita  /  Buceo Isla de Margarita / Scuba Schools International on Margarita Island

 

 

 

 

Tauchausfluege und Tauchausbildung fuer alle Level bis zum Instructor auf der Isla Margarita, tauch Margarita - tauch jetzt!!!    RIF: J-31481233-5

HomeInsel MargaritaVenezuelaReisenTauchenHotelsOnline ShopExterne SeitenLinkpartnerDive Buddy'sGuestbookE-Mail

Tauchspots   Tauchschulen   Tauchkurse   Preise   Tauch-Tagebuch   Fotos + Videos

Lesen Sie alles über SSI Scuba Schools International, Tauchen, Tauch Sport, Tauch Verein, Tauch Reviere, Tauch Fotos, Tauch Videos, Tauch Ausbildung, Tauch Touren und Tauch Preise. Neu: Tauch Reisen, Dive Inn Hotel und Gruppen Angebote!

Isla Margarita 2 Wochen   inkl. SSI Tauchschein für 2 Personen im Dive Inn Oasis

2 Personen ab 799.-€ ohne Flug

Tauschulen auf Isla Margarita

Themen: Wer sind wir, unsere Mitglieder, Tauch-Pioniere, Tauch Industrie

"Mein Name ist Jörg Gessner, Leiter des Tauch Club Scubadiving Margarita. Ich möchte Euch gerne in unsere Welt des Tauchen's führen!

Damit ihr uns ein wenig besser kennen lernt, haben wir diese Webseite für euch entwickelt, wo wir uns und unsere Taucher- Tauchgebiete- und Ausflüge euch vorstellen wollen. Wir sind schon sehr als SSI Tauchschule oder als Dive Lodge bekannt, aber nur wenige wissen warum wir Tauchen und dabei Spass haben. Hier findet ihr im Prinzip alle Informationen über uns welche auf unseren offiziellen Seiten nicht gezeigt werden. 

Wenn ihr aktiv an dieser Seite mitgestallten wollt, dann schreibt uns doch bitte an - wir können immer Hilfe gebrauchen :-)

Gut Luft auf allen Schläuchen...

...der Jörg und das SDM Team"

Wer sind wir?

In den letzten Jahren haben wir in Zusammenarbeit mit anderen Tauchlehrern von Partner-Tauchschulen über 6000 Touristen das Tauchen (Discover Scuba Diving, Scuba Diver und Open Water Diver) beigebracht. Eine Zahl die uns mit Stolz erfüllt! Hört sich nach ungemein viel an, ist es aber nicht - wenn man es auf einen normalen Arbeitstag herunter rechnet. Aber für uns schon richtig gewaltig. Jetzt sind wir selber eine Tauchschule, SSI Scubadiving Margarita!

Und die Zahlen steigen und steigen. Alleine in den Monaten Dezember 2007 + Januar 2008 haben wir Über 300 Taucher und Schnorchler zu den Inseln Los Frailes gefahren (jeden Tag eine kleine Gruppe)! Fast 140 Tauchschüler zu Open Water Diver, Rescue Diver, Advanced Open Water Diver, Master Diver, Divecon und Instructor ausgebildet. Bei (Rekord) 2865 Besucher im Juli 2008 (siehe Besucher Statistik www.scubadiving-margarita.com - Home) haben wir über 1200 E-Mails mit Anfragen für das ganze Jahr 2008/9 bekommen! Ein Hobby ist zum Beruf geworden. Wovon viele nur träumen, machen wir täglich - und es macht uns tierisch Spass (siehe Tauch Tagebuch)!

Wer sind wir? Eine Gruppe von Profis aus verschiedenen Berufssparten: Tauch-Ausbildung, Tauch-Technik, Sprachen und Übersetzungen, Tourismus und Logistik - und wir sind eine Familie! (siehe Berichte Taucher.Net Scubadiving Margarita)

Und warum sind wir Profis? Weil wir es gelernt haben, und uns auch weitergebildet haben - diese Jobs seit Jahren ausüben und wir auch noch gut sind in dem was wir machen!

Ein neues Image für den Tauchsport auf Isla Margarita! Mehr Sicherheit, mehr Service, mehr Menschlichkeit und Verständnis für weniger Geld.
Scubadiving Margarita hat sich zum Ziel gesetzt, gerade für den Tauchanfänger und dem Tauchurlauber einen neuen Rahmen zu bieten. Die Ausbildung nach den SSI Standards geben dem Tauchanfänger in einer 5-6 Tägigen Ausbildung (30-35 Stunden) genug Fertigkeiten um als sicherer und selbstbewusster Taucher wieder nach Hause zu fliegen. Theorie, Videos, Bücher und Tabellen in Kombination mit Diskussionen, Vorführungen, Übungen und Wiederholungen bilden das Gerüst der SSI Ausbildung. Sachkundige- und Pädagogische Betreuung helfen dem Tauchanfänger den richtigen Weg in den Tauchsport einzuschlagen.
Für den Tauchurlauber bietet Scubadiving Margarita den vollen Service einer Tauchbase. Geräteverleih, kleinere Reperationen, Wasch- und Trockenmöglichkeiten, Geräteverwahrung, Verkauf von Tauchausrüstung und Beratung bei tauchorientierten Fragen.
Mit dem Dive Inn Oasis Hotel hat Scubadiving Margarita eine neue Form des Tauchtourismus hier auf die Insel Margarita gebracht, der Taucher soll stressfrei und bequem seinen Tauchurlaub geniessen können. Mehr Infos findet Ihr auf unserer Web dive-oasis-islamargarita.de.vu
Scubadiving Margarita wird seit 2006 von mir, Jörg Gessner persönlich betreut und geleitet. Als Mitarbeiter haben wir AOW-Instructor Patricia Ziegler, DiveCon Jorge Cihak und Gabriel Rincon Aushilfe S&R Diver Michael Ziegler.
Alle Transporte werden von uns persönlich organisiert, das macht meine Frau Chris. Die Betreuung im Dive Inn Oasis macht Gabi und Gavilan (Web hoteloasis.de.vu). Und von Deutschland aus stehts mit beiden Händen hilfsbereit dabei - Monika (Web infoislamargarita.de.vu)
Scubadiving Margarita ist auch im Internet eine der grössten Informations-Plattformen über Tauchen in Venezuela, Insel Margarita und dem National Park Mochima. In vier Sprachen mit über 183 Dateien voll mit Informationen, Berichten und Fotos ist diese Webseite seit fast 6 Jahren zu meinem Hobby geworden, während mein eigentliches Hobby - das Tauchen - zu einem von mir sehr ernst genommenen Beruf geworden ist.

Wir bieten ihnen Tauch Touren, Tauch Programme und Tauch Ausbildung so wie Sie es von Deutschland aus gewohnt sind. Gut und Sicher organisiert. Qualität welche von der SSI Organisation garantiert wird. Mehrfach ausgezeichnet von Internationalen Reise-Agenturen und Tauchveranstalter. Lesen sie auch dazu in den Webportalen Taucher.Net und SDI-Germany. Die Insel Margarita bietet mit SSI Scubadiving Margarita eine völlig neue Perspektive des Tauchens, individuell und freundlich für mehr Spass am Tauchen. Deutsches Tauchgerät, deutsches Ausbildungsmaterial, deutsche Ansprechpartner - aber mit viel venezuelanischer Unterhaltung in karibischen Gewässern!!!

Unsere Mitglieder

Da wir ein beitragsfreier Non-Profit Tauch Club sind, werden automatisch alle von ausgebildeten Taucher bei uns Mitglied (es sei denn sie wollen es nicht). Auch haben wir viele Tauch-Urlauber welche uns mit einiger Hilfe unterstützen und damit ehrenhaft in unsere grosse Familie aufgenommen werden.

 Das ist der harte Kern (Auszug aus unserer SSI Registrierung):

Jörg Gessner

42 years old, German, Professional PADI / CMAS / SSI Dive Leader

SSI - OWD/AOWD/ Instructor, Stuff

since 6/2008 SSI - Dive Control Specialist Instructor #26451

Stress & Rescue Instructor

Med. First Aid PAB Instructor

Speciality's: Stress & Rescue, Night Diving, Deep Diving, Wave & Tides / Drift Diving, UW-Photographic, Navigation, Wreck Diving, Boat Diving, Equipment Service

President of the Dive Club Scubadiving Margarita

Languages:
German - English - Dutch - Spanish and French

  • 1983 - 1986 Police Academy of the National Guards Germany
     
  • 1986 - 1989 National Guard of the German Government
     
  • 1989 - 1990 Training of the special technical Unit by the District Police
     
  • 1990 - 1991 Search and Recover of Evidence underwater - "Frog`s"
     
  • 1991 - 1993 Sales Manager for "Delfin Swiss Tours" Venezuela
     
  • 1993 - 1996 Sales Manager and Coordinator for "Johnn y Tours" Venezuela
     
  • 1996 - 2005 Sales Manager and Coordinator for "Margarita Divers" Venezuela
     
  • 2005 - Sales Manager and Coordinator for "Enomi`s Divers" Venezuela
     
  • 2006 - Owner and General Manager of the Dive Club Scubadiving Margarita
  • 2006 - Sales Manager Hotel Dive Inn Oasis                                
  • 2006 - SSI Dealer, Dive Center Scubadiving Margarita
     
  • 2006 - SSI Diving School Leader Scubadiving Margarita
  • 2008 - Retail Dealer of Scuba Max Dive Equipment

Trained by:

  • technical unit SDP-Köln
  • CMAS Germany
  • PADI Europe
  • PADI America
  • SSI Latinamerika
     
Trained for:
  • Free Diving
  • Rescue Swimming
  • Rescue Diving
  • Stress and Panic on nearly drowned Persons
  • Swim- Teacher 
  • Search and Recover
  • Emergency first Response
  • Prime Aid Basics
     
  • SSI Open Water Instructor
  • SSI Advanced Open Water Instructor
  • SSI Dive Control Specialist Instructor
  • SSI Dealer, Dive Center Scubadiving Margarita CA
  Patrizia Ziegler
 

22 years old, German, Professional SSI Dive Leader

SSI - Dive Control Specialist, Stuff

sice 9/2008 SSI OWD/AOW Instructor

Stress & Rescue Diver

Med. First Aid PAB Instructor

Speciality's: Stress & Rescue,  Deep Diving, Wave & Tides / Drift Diving,  Navigation, Wreck Diving, Boat Diving, Equipment Service

Sub Manager of Scubadiving Margarita

Languages:
German - English - Spanish and French

  Jorge Cihak

32 years old, German, Professional SSI Dive Leader

SSI - Master Diver, Freelance

since 8/2008 SSI DiveCon

Stress & Rescue Diver

Med. First Aid PAB provider

Snorkeling Instructor

Speciality's: Stress & Rescue,  Deep Diving, Wave & Tides / Drift Diving,  Navigation, Wreck Diving, Boat Diving, Equipment Service

Dive Guide of Scubadiving Margarita

Languages:
English and Spanish

  Daibys Rojas

21 years old, Venezuelan, SSI Diver

SSI - Open Water Diver, Stuff

currently trained to get his SSI Stress & Rescue Diver

Med. First Aid PAB provider

Speciality's: Stress & Rescue

Sales & Retail of Scubadiving Margarita

Languages:
Spanish

 Christina Ziegler

For ever young, Swiss, Coordinador and Transportation

The big sunshine of Scubadiving Margarita

Languages:
German, Fransh, English and Spanish

Die Tauch-Pioniere von Isla Margarita

Die ersten Pioniere des Tauchsportes auf der Isla Margarita in den 80ern Berislav Brosovick und Pablo Montoya. Brosovick, Gründer der damaligen Margarita Divers und Montoya des ersten PADI Dive Centers auf der Insel. Dann kamen jährlich neue Tauchbasen und Tauchoperatoren wie Octopus, Arecife und Venaquarium dazu. Alleine mit Sympathie konnte man keine Touristen werben, das wurde schnell klar! Die eine Tauchbase kam, die andere musste gehen!

In den letzten 15 Jahren hat man versucht sich einen internationalen Standard anzueignen, leider bis auf 1-2 Aussnahmen ohne Erfolg. Schlechter Service zu und hohe Preise wurde gegen sehr schlechten Service im Sonderangebot getauscht. Berislav Brosovick hat an Walter Vedovello verkaufen müssen, Peppe Mastropaolo musste Arecife Divers schliessen, ebenfalls Venaquarium.

Mit Walter Vedovello kam die 2. Generation der Tauch- Pioniere, Diddi Weigel mit dem SSi Dive Center Atlantis, Enomis Divers, Bandido Divers, Pampatar Divers, Wyoming Divers. Alle wussten es besser, aber keiner hat es besser gemacht. So mussten die Jung-Pioniere ihre Federn lassen. Die "renommierte" Tauchbase Octopus hat sich nach langem Überlegen von ihren Tauchern getrennt, Atlantis wurde an Nicht-Taucher verkauft, Bandido Divers hat sich zerstritten, Pampatar Divers hat Konkurs angemeldet, Pablo Montoya hat den Ruhestand angetreten und Wyoming Divers wurde gegen Castillo Divers eingetauscht - welche auch nach einem Jahr von der Bildfläche wieder verschwanden.

Überlebt haben nur wenige - Enomis Divers und Margarita Divers. Ende der 90er kam die Evolution mit der 3. Generation. Der Standard musste erhöht werden, man investierte in Ausbildung der Tauch- Guides und brachte einige Modifizierungen in die Tauchtouren welche dem ansteigenden Tauchtourismus zu Gute kamen.

In den letzten 5 Jahren kamen dann die "Normen und Standards" welche der Tauchtourist seit Jahrzehnt vermisst hatte. Damit wurden auch die Preise teurer, welches zu Folge hatte, dass viele Taucher lieber im Pool blieben als dass Geld ins Wasser zu werfen. Enomis Divers wurde an seinen jetzigen Besitzer PADI IDC Instructor Luis Fonseca verkauft, Margarita Divers hat 1000 mal das Personal gewechselt und neue Sterne fielen vom Himmel wie Aquanautas, Scubapelicano und Scubadoo. Ein neuer Kampf ums Überleben begann.

Jede Tauchbase hatte ihr Revier markiert und abgesteckt. Das ging für einen Moment gut - bis dass die Politische Lage der Insel die Türen verschloss. Nach all den schlechten Jahren des Investierens, des Neuaufbaues vom Tourismus ein Loch! Ein Loch so gross, dass viele der Gutausgebildeten Tauch- Guides das Land verliessen. Aruba, Bonaire, Los Roques oder die Dominikanische und Mexico wurden zum Exil der Profitaucher. Jede Tauch Base verblieb mit 1-2 Guides, nicht mehr.

Dann kam der Neue Startschuss zum Kopf an Kopf Rennen zwischen den Tauch Giganten auf der Insel. Meist leider auf Kosten des Touristen wie man aus Namenhaften Tauch-Foren entnehmen kann. Zum Clan der anerkannten PADI Dive Center haben es nur 2 Tauchschulen geschafft aufzusteigen:  das PADI Resort Aquanautas und das PADI 5* Gold Palm Resort Enomis Divers unter der Führung vom PADI IDC Instructor Luis Fonseca. Jedoch lässt der Service auch hier laut bekannten Tauchportalen stark nach. Um mit dem Deutschen-Tauchsportler zu arbeiten, sollte zumindest eine Person deutschsprachig auf der Base arbeiten. Auch die Standards sollten ein wenig auf das Europäische Niveau angehoben werden. Als Neulinge in der Tauch-Szene sind Quality Divers und auch unser Tauch Club Scubadiving Margarita, welcher mit der SSI Tauchschule und der Dive Loge "Dive Inn Oasis" innerhalb kürzester Zeit fast alle deutschsprachigen Tauch Touristen übernommen hat! Leider kann es sein, dass Quality Divers demnächst schon zum Verkauf steht. Damit wird SSI Scubadiving Margarita die grösste aller SSI Tauchschulen auf der Insel Margarita, welche bis zum DiveCon ausbildet sein.

Auch in den nächsten Monaten und Jahren werden viele "Neue" kommen und einige "Alte" gehen, soviel steht jetzt schon fest. Wer es nicht in die Top schafft wird über Kurz oder Lang die Flossen strecken.

Mittlerweile werden an jeder Ecke SCUBA Diving Ausflüge angeboten, meist von übrig gebliebenen Tauch-Guides der 1. und 2. Generation an welchen der Fortschritt vorbei gegangen ist. Das Gerät zeigt genauso Schwächen vor wie derjenige der diese auch noch anbietet. Vorsicht ist geboten! Der Name des Produktes ist gleich: Scuba Tauchen - Der Service jedoch ist anders!

Update 2009

Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2009! Es hat sich im Jahr 2007 sehr viel getan bei den Tauchbasen. Quality Diving ist aufgelöst worden. Scubapelicano und Aquanauts haben das Dunes Hotel getauscht (Aquanauts konnte dieses durch Personalmangel nicht halten). Margarita Divers versucht mit Billig-Preis Strategie und neuen Gesichtern Anschluss zu halten, welches deutlich auf Kosten des Services geht (1 Guide - 6/8 Taucher). Enomis Divers, trotz des Kaufes vom eigenem Tauchboot "Explorer", kaum an den Tauchplätzen zu sehen. Das kann an den Fahreigenschaften des Bootes liegen, welches bei Wellengang zu einer Touristenschleuder wird, oder einfach ihr Preis-Leistungsangebot welches über Neckermann/Thomas Coock angeboten wird. Viele von den alten Tauch-Hasen sind aus dem Exil wieder zurück gekehrt. Margarita ist halt eine Insel welche sich gerade auf dem aufsteigenden Ast befindet. Damit gibt es sehr viele Aushilfs-Taucher, welche täglich an einem anderen Boot anheuern. Dadurch haben "Ein-Mann Tauchschulen" wie Carebbean Diver, Eze Diver und Eco Buzo die Möglichkeit ab und zu mal was vom grossen Kuchen abzubekommen! Scubadiving Margarita hat sich zum  SSI Ausbildungszentrum Nr.1 auf der Insel Margarita entwickelt (siehe Bewertung Taucher.Net). Auch das Jahr 2009 wird wieder die Spreu vom Weizen trennen ;-)

Für mehr Informationen über Tauchbasen auf Isla Margarita können Sie sich gerne an unseren Tauch Club Scubadiving Margarita wenden! Tel.: Venezuela - 0416.896.9040 oder 0416.895.1884

DieTauch Industrie von Isla Margarita

Die Tauchindustrie ist hier auf der Isla Margarita noch in ihren Babyschuhen, nicht nur, dass es kein (oder wenn dann nur privat) Tech- Tauchen gibt, sondern auch, dass Tauchgeräte bei den meisten Anbietern nicht mehr up to date ist.

Einige Tauchanbieter machen jedoch gross Werbung mit Schlagwörtern wie "Modern", "Aktuell", "Bestes und Einziges". Wenn man als "Modern" bezeichnet, dass man noch keine abgelaufenen Tüv`s für die Tanks hat - dann gibt es nicht viele "Moderne" Tauchschulen auf der Isla Margarita. Wenn man als "Aktuell" bezeichnet,  dass man mit Jedem und unter allen Umständen Tauchen geht - dann gibt es viele "Aktuelle" Tauchanbieter hier. Und Überhaupt noch etwas als "Bestes" oder "Einziges" zu bezeichnen zeigt nur die noch herrschende Unwissenheit (Dummheit) einiger Tauchanbieter, welche nicht erkennen, welchen Schaden sie der Tauchindustrie und deren Entwicklung hier antun.

Füllstationen für Pressluftflaschen gibt es viele, jedoch offiziell gewartet werden diese seltenst. Das heisst, ein Luftreinheits-Güte Siegel wie bei uns in Deutschland gibt es hier nicht. Ausnahmen machen da nur die registrierten PADI oder SSI Tauchschulen welche internationale Auflagen erfüllen müssen oder sonst ihre Konzessionen verlieren (siehe Reportage Tauch-Pioniere). Da sich aber jeder Fischer im Eigenbau sich einen Kompressor, oder gar noch einen richtigen - aber veralteten Kompressor leisten kann, werden Tauchtouren an jeder Ecke der Insel angeboten. Was der nicht wissende Taucher oftmals vergisst ist die Gefahr, welche er sich auf den Rücken bindet: Kontaminierung durch verunreinigte Luft, überraschende Luftnot durch abblasen der Tanks oder Automaten.

Diese Art von Adventure Diving war bestimmt nicht gemeint als PADI seinen neuen Tauchkurs auf den Markt brachte. Die Technik des Tauchens ist hier noch in ihrer Basisform, Rebreather, Nitrox oder andere Spezialitäten welche in der High-Tech Zeit bei uns so beliebt sind -  hier noch die Zukunftsmusik von Morgen. Das Tauchgerät im Einkauf ist selbst mit dem Zollfrei der Insel noch wesentlich teurer als in Europa. Die Anbieter solcher Tauchgeräte (gibt es nur sehr wenige auf der Insel) kämpfen täglich gegen die Devisenpolitik des Landes welche ein Einführen (Importieren) der Sachen aus den Staaten fast unmöglich macht. Neues Tauchgerät ins Land zu bringen ist am besten auf die "Alte" Form des Handels durchzuführen - man kaufe das Gerät des Kunden (Touristen) welcher meist mit seinem modernen eigenen Gerät reist.

In diesem Sinne: " Gut Luft auf allen Schläuchen! " - Jörg Gessner, SDM Team


Gild für alle o.g. Webseiten: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.